Schwangerenvorsorge für einen guten Start

Diese Leistungen werden zu 100% von der Krankenkasse übernommen.

Obwohl die Schwangerschaft ein völlig natürlicher Prozess ist, gibt es vielleicht einige irreführende Informationen und zweifelhafte Ratschläge. So kann man manchmal nur staunen wenn Schwangere berichten, welche Informationen sie aus dem Internet oder von anderen Schwangeren erhalten haben. Die Situation ist deshalb so unbefriedigend, weil sie zu unnötigen Sorgen und Ängsten führt.

Schwangerenvorsorge bei Hebamme Petra Rummel-Marx aus Wuppertal

Während der Schwangerschaft nehmen Sie wahrscheinlich in regelmäßigen Abständen die Schwangerenvorsorge-Termine bei Ihrer Gynäkologin oder Ihrem Gynäkologen wahr.

Ergänzend kann auch ich als Hebamme Ihre Schwangerschaft begleiten. Einfühlsame und naturheilkundliche Begleitung kann Ihnen helfen Beschwerden und/oder Ängste abzubauen.

Sie entscheiden, in welchen Intervallen Sie Schwangerenvorsorge wünschen und bei wem Sie die Untersuchungen wahrnehmen. Viele Frauen lassen alle Untersuchungen beim Frauenarzt vornehmen, aber immer mehr Schwangere wählen wechselnd Vorsorge einmal bei der Hebamme, das nächste Mal bei der Ärztin/Arzt, einige Frauen gehen nur zur Hebamme.

Das Spezifische an der Hebammenvorsorge lässt sich in wenigen Punkten zusammenfassen:

  • Sie bekommen einen festen Termin, haben also keine Wartezeiten. Ihr Partner, Ihre Freundin oder Ihre Kinder können dabei sein, da ich die Vorsorge bei Ihnen als Hausbesuch anbiete.
  • Ich biete alle „Routineuntersuchungen“ an: Urinuntersuchungen, Blutdruckkontrollen, Bestimmung von Größe und Lage des Kindes, Herztöne hören und vaginale Untersuchungen bei Bedarf.
  • Bevor zu allopathischen Mitteln (Schulmedizin) gegriffen wird kann ich Empfehlungen zur Ernährung oder Schonung und Mittel aus der Naturheilkunde geben.

Ein Termin für die Schwangerenvorsorge dauert etwa 45 Minuten, die meiste Zeit wird für Gespräch und Beratung benötigt. Die ausführliche Beratung ist nicht zu unterschätzen. Es ist zum Beispiel erwiesen, dass psychosoziale Begleitung die Frühgeburtenrate senkt. Gerade die Intensität der Beratung macht in der Regel den Unterschied zwischen Hebammen-und ärztlicher Vorsorge aus.

In Ihrer gewohnten Umgebung kann ich mir die Zeit nehmen, die Sie brauchen, um sich wohl zu fühlen

Die Zeit der Schwangerschaft ist eine aufregende, manchmal auch belastende Phase im Leben einer Frau, bedingt durch körperliche aber auch psychische Veränderungen. Viele Fragen und Unsicherheiten kann ich Ihnen als erfahrene Hebamme beantworteten, bzw. Unsicherheiten durch gute Informationen nehmen.

Ich habe Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie mich und ich werde mit Ihnen einen Termin festlegen, damit wir uns kennenlernen können.